Marion Randell  

entwickelte bereits in jungen Jahren ihr Interesse für Country Musik, inspiriert von der Musik von  Johnny Cash, Loretta Lynn, Patsy Cline and Emmylou Harris.      

 

Nachdem sie in verschiedenen Bands sang, startete sie ihre Solokarriere mit dem Album "Downtown Austin" welches sie 1997 im Austin Recording Studio in Austin, Texas,  aufnahm. Hierfür gewann sie einige der namhaftesten Musiker in Austin, wie zum Beispiel den zweifachen Grammy Gewinner Floyd Domino (Piano, Asleep at the Wheel Bandmitglied), Marty Muse (steelguitar), Larry Seyer (guitars), Dany Levin (fiddle, Asleep atthe Wheel Bandmitglied), Paul Pearcy (drums), um nur einige zu nennen.

 

Das Album gelangte in verschiedene Radio country music charts in Europa. Marion war für Wochen die meist gespielte Sängerin in Europa UND: die "National Academy for Signs and Arts Incorporation"setzte sie auf die Entry List für 40ste Grammy Award Show, in sechs Kategorien ! 

 

Die European Country Music Association ehrte sie genau so mit Preisen wie die  Independent Country Music Association Germany und "The Lone Star State Country Music Assn", Texas.

 

1998 nahm sie ihr zweites Album „Long time gone“ auf. Wieder in Austin mit der gleichen Studio Crew.

 

2001 wechselte sie ihr winning team und flog nach Dallas, TX, um dort ihr Album "Tell my Heart"  aufzunehmen und zu produzieren, zusammen mit Mike McClain.  Und es hat sich gelohnt. Das Ergebnis ist ein A-Klasse Album schöner, traditioneller Country Musik.

(Label:Tyrolis, Österreich)

 

Marion spielte auf vielen Events und großen Festivals in Deutschland und Europa, aber auch in den legendären Bars in  

Nashville, TN und Texas.

 

Sie teilte die Bühne mit Truck Stop, Tom Astor, Jonny Hill, Gunter Gabriel, Pussycat, The Hollies, The Ohio Express, Billie Jo Spears, Heather Myles, Don Williams, Rednex und vielen anderen.

 

 

2005 erhielt Sie einen Award von der  Tennessee CMA in Nashville für ihr "Career Achievement".